Netzwerk Cuba > Über uns > Strukturen / Gremien / Satzung > Struktur und Gremien des Netzwerk Cuba

Struktur und Gremien

Die Organisationsstruktur des NETZWERK CUBA e. V. sowie die Aufgaben der einzelnen Gremien sind in Satzung und Geschäftsordnung festgelegt.

Die Jahreshauptversammlung

Das höchste Gremium ist die Jahreshauptversammlung. Zwischen den Jahreshauptversammlungen wird der Vorstand durch die Mitgliederversammlung kontrolliert und erhält von dieser Arbeitsaufträge übertragen.

Die Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlungen (MV) finden dreimal jährlich statt. Hier wird die Richtung der laufenden Arbeit des NETZWERK CUBA e. V. bestimmt, und in Form von Arbeitsaufträgen an den Vorstand konkretisiert.

Der Vorstand

Der Vorstand hat die Aufgabe, Beschlüsse der Mitgliederversammlung und insbesondere der Jahreshauptversammlung umzusetzen, sowie den laufenden Betrieb der Geschäftsstelle in Berlin zu gewährleisten. Er nimmt außerdem die Vertretung des Vereins nach außen wahr sowie die Kontakte zu unseren cubanischen Freunden und Ansprechpartnern.

Unsere Mitglieder und ihre Arbeitsschwerpunkte

Der NETZWERK CUBA e. V. hat derzeit (Stand: Januar 2011) 42 Mitgliedsorganisationen sowie 67 Fördermitglieder - mit steigender Tendenz.

Einen Teil der Mitgliedsgruppen finden Sie unter Angabe ihrer Hauptarbeitsgebiete und Kontaktmöglichkeiten hier.

Die Anschriften der Mitgliedsorganisationen sind auch über das Netzwerk-Büro zu erfahren. Wir hoffen, auf dieser Seite nach und nach alle Mitglieder und auch sonstige befreundete Organisationen mit ihren Arbeitsschwerpunkten, ihrer Kontaktadresse und einem Link auf ihre Webseite vorstellen zu können.

Wer kann Mitglied werden?

Alle Gruppen (Initiativen, Organisationen, Parteien), die als Schwerpunkt oder Bestandteil ihrer Arbeit Cuba-Solidaritätsprojekte haben, sind - unabhängig von der Nationalität ihrer Mitglieder - als Mitgliedsorganisationen willkommen. Einzelpersonen können die Fördermitgliedschaft beantragen, haben aber nur beratende Stimme in der Mitglieder- und Jahreshauptversammlungen. Der Mindestbeitrag für Fördermitglieder beträgt monatlich € 2.56. Wer Fördermitglied werden möchte, kann hier direkt an den Vorstand schreiben oder per Post an das Büro. Am besten gleich mit der gewünschten Beitragshöhe und dem gewünschten Bezahlmodus. Ein Einzugsermächtigung kann hier heruntergeladen werden.

Wie kann eine Organisation, Gruppe oder Initiative Mitglied werden?

Der Aufnahmeantrag kann formlos an den Vorstand gerichtet werden. Er sollte eine kurze Beschreibung des Arbeitsschwerpunktes der Gruppierung enthalten. Außerdem soll die antragstellende Gruppe sich persönlich - am besten durch die Person, die auch nach der Aufnahme die Organisation in der Mitgliederversammlung vertreten soll - bei der nächstmöglichen Mitgliederversammlung oder Jahreshauptversammlung vorstellen. Die Aufnahme erfolgt durch offene Abstimmung bei der Mitgliederversammlung.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Organisationen mindestens € 10.23 monatlich. Darin enthalten sind auch Zusendungen der ncn-online an die Gruppenmitglieder. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Fördermitgliedschaft, die auch Einzelpersonen offensteht.