Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Februar 2019

El Medico – Die Cubaton Geschichte

21. Februar 2019 @ 19:00

von Daniel Fridell, CU/SE 2011 In diesem Film stehen sich in Kuba zwei Weltansichten gegenüber: Die des europäischen Musik- Produzenten und die des kubanischen Arztes und Künstlers. El Medico (Raynier Casamayor Griñán) ist ein kubanischer Arzt und Musiker, der versucht, seiner Familie ein besseres Leben zu ermöglichen: Tagsüber hilft der Arzt den Bewohnern einiger Bergdörfer medizinisch, abends absolviert er Auftritte als Sänger mit einem ganz besonderen Mix: Cubaton, eine Mischung aus Salsa, Merengue und Reggae. Der europäische Musikproduzent Michel (Michel…

Mehr erfahren »

Zukunftsfähigkeit, Klimawandel und aktuelle Entwicklungen in Kuba

21. Februar 2019 @ 19:00

Dr. Edgar Göll, Soziologe und Zukunftsforscher, Berlin FG Berlin-Kuba e.V. & Netzwerk Cuba e.V. Greifswald Veranstaltungsort: Soziokulturelles Zentrum St. Spiritus, Kapelle Beginn: 19.00 Uhr Cuba Sí & Rosa-Luxemburg-Stiftung

Mehr erfahren »

Nein zum Putsch – Hände weg von Venezuela!

22. Februar 2019 @ 16:00 - 18:00

Wir rufen auf zu einer Mahnwache am Freitag, 22. Februar, von 16 bis 18 Uhr vor der Reinoldikirche in Dortmund Gemeinsamer Aufruf zur Mahnwache

Mehr erfahren »

Kubanische Visionen – Filmfestival

22. Februar 2019 @ 16:00 - 25. Februar 2019 @ 0:00

Ein Land im Wandel: Vom 22. bis zum 25. Februar feiert das Kino im Künstlerhaus mit "Kubanische Visionen" ein Festival des kubanischen Kinos. Kubanisches Kino war immer auf die ein oder andere Art und Weise mit der kubanischen Wirklichkeit verbunden. Kubanisches Kino hat eine lange Geschichte und eine enorme cineastische Wirkungsmacht. Festival mit Klassikern und aktuellen Produktionen Dies zeigt allein das gewaltige Oeuvre von Tomás Gutiérrez Alea, dessen "ERDBEER UND SCHOKOLADE" (Silberner Bär Berlinale 1993) ihn auch in Deutschland bekannt…

Mehr erfahren »

KEINE INTERVENTION IN VENEZUELA

23. Februar 2019 @ 12:00 - 13:00

Liebe Eine-Welt-Aktive und Interessierte! die Situation in Venezuela spitzt sich weiter zu. Daher haben sich einige Freund*innen und Weggefährten aus Düsseldorf und Wuppertal spontan entschieden, zu einer Kundgebung am 23.2. in Düsseldorf vor dem US-Generalkonsulat aufzurufen, s.u.. Der angehängte Text des Flyers ist unser inhaltlicher Konsens. Wir würden uns freuen, weitere Unterstützer*innen, Verbreiter*innen, Unterzeichner*innen und Mitmacher*innen für den kommenden Samstag zu gewinnen. Falls euch das zusagt, meldet euch bitte schnell - die Zeit drängt ja :-). In Düsseldorf unterstützt u.a.…

Mehr erfahren »

März 2019

Droht ein neues Chile in Venezuela?

12. März 2019 @ 19:00

Venezuela im Zentrum der geopolitischen Auseinandersetzungen über die Kontrolle von Rohstoffen Dienstag, 12. März 2019, 19 Uhr Bürgerhaus Bilk (Salzmannbau), Düsseldorf, Himmelgeister Str. 107, Raum 116/117   Mitveranstalter sind Cuba Sí, Partei Die Linke, DKP, SDAJ, VVN-BdA und ecomujer. Referent des Abends ist Harri Grünberg, Mitglied des Parteivorstands der Partei Die Linke und seiner Internationalen Kommission. Grünberg, geboren 1951 im Lager für jüdische Überlebende des Holocaust in Feldafing/Wolfratshausen, wuchs auf in Rio de Janeiro (Brasilien) und in Caracas (Venezuela). Er…

Mehr erfahren »

Die Zukunft von ALBA – Cuba und die Entwicklung Lateinamerikas

26. März 2019 @ 19:00

Vortrag und Diskussion / Eintritt frei Di 26. 3. 19 Uhr Ort: Centro Sociale, Sternstraße 2, Karolinenviertel ALBA, das Bündnis progressiver Staaten in der Karibik sowie in Süd- und Mittelamerika, erodiert. Kürzlich trat Ecuador aus. Nicaragua und Venezuela durchleben gerade schwere innenpolitische Krisen, die Washington durch Wirtschaftssanktionen anheizt. Der US-Präsident hat die ALBA-Staaten und Cuba im Besonderen ins Fadenkreuz genommen. Warum haben sie in ihren Ländern an Terrain verloren und wie gedenken sie, es zurückzugewinnen? Welche Rolle spielt Cuba bei…

Mehr erfahren »

Rolf Becker liest Fidel Castro

28. März 2019 @ 19:00

Einführung: Volker Hermsdorf »Verurteilen Sie mich, es hat keine Bedeutung. Die Geschichte wird mich freisprechen.« Mit diesen Worten beendete der 27jährige Rechtsanwalt Fidel Castro am 16. Oktober 1953 seine Verteidigungsrede vor dem Militärgericht in Santiago de Cuba. Kurz darauf wurde er für den missglückten Angriff auf die Moncada-Kaserne zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Doch mit seiner Rede, die binnen kurzer Zeit im ganzen Land verbreitet wurde, war der Angeklagte zu einem Ankläger des Systems geworden. Castros Verteidigungsrede gilt als programmatisches…

Mehr erfahren »

Juli 2019

Fidel Castro – Die Vision einer „gerechteren Gesellschaft“ – auch für Europa?

2. Juli 2019 @ 19:30 - 21:30

Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 a Volker Hermsdorf, Hamburg Der Vortrag eröffnet einen Einblick in das politische Wirken Fidel Castros, der 1958/59 mit seiner Rebellenarmee den Cubanischen Diktator Fulgenico Batista stürzte. Als die CIA 1961 eine Invasion organisierte, erklärte er die Kubanische Revolution zu einer sozialistischen. Auf der Weltbühne wurde er zur Stimme der nicht paktgebundenen Länder, unterstützte - auch militärisch - den Kampf gegen das Apartheid-Regime in Südafrika und entsandte Pädagogen und Mediziner in die entlegensten Teile der Welt.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren