Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rolf Becker liest DIE GESCHICHTE WIRD MICH FREISPRECHEN Fidel Castros Verteidigungsrede aus dem Jahr 1953

18. August 2020 @ 18:30

Dienstag 18. August 2020, 18:30 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr)
Gewölbekeller auf der Zitadelle Mainz
Windmühlenstraße, 55131 Mainz

 

Rolf Becker liest: DIE GESCHICHTE WIRD MICH FREISPRECHEN

61 Jahre nach dem Sieg der kubanischen Revolution trägt der Schauspieler und Synchronsprecher ROLF BECKER die wohl berühmteste Rede des späteren Comandante en Jefe in den Kasematten der historischen Mainzer Zitadelle vor.

Wir unterstützen mit dieser Veranstaltung die internationale Kampagne #UnblockCuba und möchten sie einladen, sich der untenstehenden Petition anzuschließen.

Petition: Deutschland mit Europa – Für ein Ende der Blockade gegen Kuba!

Es ist unerträglich: Kubanische Ärzteteams unterstützen 27 Länder im Kampf gegen das Coronavirus und die Trump-Administration verschärft weiterhin ihre völkerrechtswidrigen Sanktionen gegen Kuba! […]
Die kubanische Bevölkerung leidet seit 60 Jahren unter dieser längsten Blockade der Geschichte. Die UNO und EU wie auch die Bundesregierung verurteilen sie seit langem als völkerrechtswidrig, ohne dass dies irgendwelche Konsequenzen hätte. im Gegenteil: deutsche und europäische Banken wie Unternehmen unterwerfen sich den unmenschlichen US-Sanktionen, um ihre wirtschaftlichen Interessen in den USA nicht zu gefährden. […]
Damit muss endlich Schluss sein! helfen wir der kubanischen Bevölkerung, so wie ihre Ärzte und Wissenschaftler der Welt helfen! [Wir] appellieren an die Bundesregierung, die Entwicklungszusammenarbeit mit Kuba nicht zu streichen und sich, insbesondere während ihrer EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020, aktiv für eine Aufhebung der illegalen Blockadepolitik einzusetzen […]
Auszug aus der Liste der Erstunterzeichner/innen:
Fatih Akin, Regisseur; Rolf Becker, Schauspieler, Gewerkschaft ver.di; Noam Chomsky, Linguist; Herta Däubler-Gmelin, Bundesministerin für Justiz a.D.; Norman Paech, Völkerrechtler, em. Universität Hamburg; Volker Schlöndorff, Regisseur und Filmproduzent; Hanna Schygulla, Schauspielerin und Sängerin; Konstantin Wecker, Musiker und Autor; Wim Wenders, Filmregisseur; Michael Zeuske, Historiker, Universität Bonn; Jean Ziegler, UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung a.D.
Der volle Wortlaut der Erklärung sowie die Möglichkeit zu ihrer Unterstützung findet sich unter: https://www.change.org/p/bundestag-alle-sanktionen-aufheben-die-den-kampf-gegen-die-pandemie-behindern

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln ist die Zahl der Plätze auf einen definierten Personenkreis limitiert. Eine Anmeldung unter der E-Mail-Adresse (Name, Adresse, Telefonnummer) ist Voraussetzung. Bitte melden sie sich gegebenenfalls gemeinsam als ein Hausstand an, um so einer maximalen Zahl von Interessierten zu ermöglichen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Vor Ort werden die Plätze zugewiesen. Bitte bringen Sie für den Weg zum Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung mit und planen Sie eine frühzeitige Ankunft am Veranstaltungsort ein. Leider ist der Veranstaltungsort nicht komplett barrierefrei, denn es sind vier Treppenstufen zu nehmen. Bitte sprechen Sie uns an, wir suchen eine Lösung. Die Zitadelle ist in 10 Minuten Fußweg vom Bahnhof Mainz Römisches Theater zu erreichen. Es gibt vor Ort kostenlose Parkplätze.

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba in Mainz
Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba macht sich seit 1974 für die Völkerfreundschaft zwischen beiden Ländern stark. Auf www.fgbrdkuba.de berichten wir ausführlich über das kubanische Tagesgeschehen und die Solidarität mit Kuba. Dort besteht auch die Möglichkeit, unsere Zeitschrift CUBA LIBRE zu abonnieren. Als Mainzer Gruppe treffen wir uns ungefähr jeden dritten Mittwoch im Monat im Haus der Jugend (Mitternachtsgasse 8).
Interessierte sind herzlich willkommen. Sprich uns einfach per E-Mail an (), um die genauen Termine zu erfahren!

Eintritt: 7,-€/3,-€
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich

Flyer: Rolf Becker liest: DIE GESCHICHTE WIRD MICH FREISPRECHEN
Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Mainz, Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz

Details

Datum:
18. August 2020
Zeit:
18:30