Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung von Elisabeth Erdtmann

13. Oktober 2017 @ 19:00

Der Verein „Städtepartnerschaft Wiwilí-Freiburg e.V. lädt ein: Elisabeth Erdtmann liest aus ihrem Debütroman „Momotombo“. So heißt ein Vulkan nahe der Stadt León. Auf Streichholzschachteln gedruckt und auf Murales verewigt, ist er emblematisch für Nicaragua. „Von Zeit zu Zeit bricht er aus wie die Sehnsucht der Menschen nach Freiheit, die diese Geschichte geschrieben haben. Ihnen widme ich mein Buch.“

Nicaragua 19. Juli 1979: die Diktatur fällt, die Sandinistische Befreiungsfront FSLN übernimmt die Macht. Die Revolution zieht zahlreiche Menschen an, zu Tausenden machen sich Linke wie Christen aus Europa und Nordamerika nach Nicaragua auf, um den Neubeginn des Landes zu unterstützen, während die Regierung der USA mit einer Militärintervention droht.

Die Autorin kennt das Land aus eigenem Erleben. Von 1984 bis 1988 in Nicaragua, leitete sie ein Ausbildungsprojekt für Frauen und beteiligte sich an der Alphabetisierungskampagne. Das macht das Buch und ihre Protagonistin Julia – eine westdeutsche Linke, die in den 1980er Jahren sich in das mittelamerikanische Land aufmacht, um zu helfen – so authentisch, lebendig, so wertvoll  und nachhaltig für die Erinnerung an diese Zeit.

Eine Leseempfehlung von Uta Ariane Herrmann

Beginn: 13.10.2017, 19:00 Uhr
Ort: Weltladen in der Gerberau 12, 79098 Freiburg  

Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen wir uns sehr.

Veranstalter: Städtepartnerschaft Wiwilí-Freiburg e.V.

http://www.wiwili.de/index.php

Details

Datum:
13. Oktober 2017
Zeit:
19:00