Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmclub Bochum: „Die Besteigung des Chimborazo“

15. Oktober 2020 @ 0:00

Liebe Freundinnen und Freunde der HCH e.V. und des HCH e.V. Filmclubs,

es geht wieder los. In Zeiten von Covid-19 wollen wir im IV. Quartal 2020 wieder mit unserem Filmclub starten. Am Donnerstag, den 15.10.2020, sehen wir den Film „Die Besteigung des Chimborazo“ von Rainer Simon, einem der letzten Filme der DEFA. Der Film über Alexander von Humboldt zeigt: Der 19jährige Alexander von Humboldt will die Welt erforschen; er reist viel, in die Niederlande, nach England, nach Frankreich. Sein langfristiges Ziel: eine Forschungsreise in die sog. Neue Welt zu unternehmen; eines seiner Vorhaben: den für das damalige Wissen höchsten Berg, den erloschenen Vulkan Chimborazo in Equador, zu besteigen, um zu sehen, zu beschreiben und zu begreifen, was in der Natur eigentlich ein „Zusammenhang“ ist. Acht lange Jahre wird es dauern, bis er und sein Partner, der französische Botaniker und Arzt Bonpland, zu der Forschungsreise aufbrechen. Die Einladung mit den weiteren Informationen ist im Anhang beigefügt. Und nach dem Film freuen wir uns auf die anschließende Diskussion mit dem Filmwissenschaftler Rainer Vowe.

In Zeiten von Covid-19 haben wir im Bahnhof Langendreer eine Reihe von (Hygiene)Regeln zu beachten. Falls Ihr Infektzeichen habt, bitten wir Euch zu Hause zu bleiben. Denkt auch an einen Mund-Nasenschutz. Noch sind zahlreiche Hygieneregeln zu beachten. Es können derzeit im Raum 6 nur 12 Personen teilnehmen, max. 14 wenn darunter 2 Paare sind. Deshalb ist unsere Veranstaltung auch nicht öffentlich und für die Planung unbedingt notwendig, uns Euer Kommen per Mail oder telefonisch vorab mitzuteilen.

Unsere nächsten Filmabende in diesem Jahr sind für den 19.11.2020 und 17.12.2020 geplant.

Und noch ein paar Informationen:

Unser Container ist wohlbehalten bei Quisicuaba Anfang August in Los Sitios/Havanna angekommen. Die Freude war groß aber natürlich ist das insbesondere in der momentan sehr schwierigen Zeit nur „ein Tropfen auf dem heißen Stein“ gewesen. Wir arbeiten daran noch zum Jahresende einen weiteren Container auf die Reise zu schicken. Dafür brauchen wir wieder Ihre/Eure Unterstützung. Weitere Informationen auf unserer Homepage und im Anhang.

Das Filmfestival „Cuba im Film – Festival de Cine Cubano“ findet normalerweise immer im Mai in Frankfurt-Höchst statt. In diesem Jahr hatten die Veranstalter zum 25. Mal eingeladen. Aber dann kam Covid-19. Jetzt findet es Anfang Oktober mit geänderten Teilnahmemöglichkeiten statt. Ein Artikel aus der Frankfurter Rundschau hierzu findet sich unter folgendem Link. Ganz besonders möchte ich auf die Sonderveranstaltung am 03.10.2020 mit dem Vortrag von Dr. Klaus Piel zum Thema „Das kubanische Gesundheitssystem, Kubas medizinischer Internationalismus und COVID-19“ hinweisen. Weitere Informationen dazu in dem Programmheft auf den Seiten 16 und 21. Das Programm füge ich im Anhang bei.

Und noch ein Nachruf. Der großartige kubanische Animationsfilmregisseur Juan Padron, uns allen noch von seinem Besuch 2014 bei der HCH und dem Filmabend mit seinem Film „Vampiros en La Habana! – Krieg der Vampire“ in bester Erinnerung, ist im März leider verstorben. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Bitte die Informationen gern weiter verteilen. Wir freuen uns über bekannte Gesichter und über neue Gäste bei unserem HCH e.V. Filmclub.

Bis bald …… ich hoffe, dass wir uns bei der Besteigung des Chimborazo sehen.

¡Muchos saludos! Viele Grüße

Regina Groß

Details

Datum:
15. Oktober 2020
Zeit:
0:00