Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bremen: Cuba unter den Bedingungen des Coronavirus.

29. September 2020 @ 19:30 - 22:00

Liebe Cuba-FreundInnen,

wir möchten euch zu unserer nächsten Veranstaltung einladen.

Sie findet am 29.9.20 um 19.30h im großen Saal der Weserterrassen am Osterdeich statt.

Dort können wir die Hygienebedingungen einhalten.

Thema:

Cuba unter den Bedingungen des Coronavirus.

Kampagne für den Friedensnobelpreis für die cubanische medizinische Brigade „Henry Reeve“.

 

Bis zum 1. September wurden auf Cuba insgesamt 4126 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. 98 Personen sind an den Folgen des Virus gestorben. 1206 Personen befinden sich zur Gesundheitsüberwachung in medizinischen Einrichtungen, 3458 gelten als genesen.

Cuba hatte sich frühzeitig auf die Pandemie vorbereitet und sehr drastisch und umfangreich reagiert als die ersten Infektionen auftraten. Dadurch konnten die Erkrankungen und Todesfälle vergleichsweise niedrig gehalten werden.

Die Pandemie hat viele schon vorher vorhandene Probleme verschärft und neue hervorgerufen.
Durch die drastischen Maßnahmen, wie z. B. die notwendige Schließung der Grenzen kam der Tourismus, eine Haupteinnahmequelle von Devisen für das Land, zum Erliegen. In einer sowieso schon schwierigen wirtschaftlichen Situation, auch hervorgerufen durch eine ständige Verschärfung der Sanktionen/Blockadebestimmungen seitens der USA. Zudem bindet der Kampf gegen COVIT 19 Resourcen, die dringend woanders benötigt würden.

Trotz dieser kritischen wirtschaftlichen Situation hat der Kampf gegen die Pandemie oberste Priorität.

Cubas erster Impfstoffkandidat geht in die Erprobungsphase: Am 20. August hat Cuba seinen ersten Impfstoffkandidat gegen SARS-CoV-2 mit dem Namen „Soberana 01“ (deutsch: „Souverän“) vorgetestet.

Über den Weg, die Maßnahmen und Erfolge Cubas beim Kampf gegen COVIT 19 wird Martin Schmidt sprechen.

Informieren möchten wir auch über die weltweite Kampagne zur Vergabe des Friedensnobelpreises für die cubanische medizinische Brigade „Henry Reeve“, die überall auf der Welt in Katastrophengebieten eingesetzt wurde/wird.

Wir würden uns freuen, viele von euch begrüßen zu können.

Mit solidarischen Grüßen

Frank

 

PS: Wir möchten euch schon auf unsere nächste Aktion hinweisen. Sie wird am 17.10.20 auf dem Marktplatz neben dem Roland stattfinden.

An diesem Tag beginnt eine europaweite Kampagne gegen die US-Blockade gegen Cuba, an der sich unsere Bremer Gruppe beteiligt.

 

Details

Datum:
29. September 2020
Zeit:
19:30 - 22:00